Konzept

babieshome logo neu

Das Babies Home ist ein ugandisch geleitetes Kinderheim, das sich an den Vorgaben des Ministry of Gender, Labour and Social Development orientiert. Ein wichtiger Bestandteil des Babies Home ist das Selbstverständnis, sich zu bemühen Kinder in ihre Familien zurück zu integrieren, wenn die familiären Verhältnisse dies zulassen.

Einen hohen Stellenwert hat Bildung im Babies Home. Die jüngeren Kinder gehen gemeinsam mit anderen Kindern aus dem Bezirk auf die heimeigene Vorschule. Die älteren Kinder gehen gemeinsam auf eine Internats-Grundschule in Entebbe.

Die Aus- und Weiterbildung der Angestellten des Babies Home ist ein wesentliches Anliegen der Heimleitung. Daher gibt es eine eigene Spargruppe, regelmäßige Weiterbildungen in Finanzkompetenzen, sowie ein jährliches Team Retreat und einen Sozialarbeiter, der sich auch um die Belange der Angestellten kümmert.

Einkommensgenerierende Maßnahmen, die den Spendenbedarf des Babies Homes verringern, sind ein langfristiges Ziel des Projekts. Mit einer Großspende der Gemeine Lienen konnte im Oktober 2013 eigenes Land nahe Entebbe gekauft werden, auf dem inzwischen Gemüse zum eigenen Bedarf und Weiterverkauf angebaut wird. Ein Gästehaus, in dem Praktikant*innen und Gäste wohnen können, generiert zusätzlich Einnahmen.

 

Werbeanzeigen